AKTUELLES / NEWS:

seit 2013/14

 

HÖHERE FACHSCHULE

für

ZEITGENÖSSISCHEN UND URBANEN

BÜHNENTANZ 

 

HF ZUB

 

&

 

NEW!!

 

"BA UCD"

 

(BACHELOR in URBAN & CONTEMPORARY DANCE

in Zusammenarbeit mit der University of Westlondon /UWL)

 

in Zürich

im TANZWERK 101

 

Künstlerische Leitung:

JOCHEN HECKMANN

 

WIR SiND AM

31. Januar 2022

IN DAS

NEUE SOMMERSEMESTER 

2021/22 GESTARTET!

 

AUDITIONS für neues Schuljahr 2022-25

 

SA, 26. März 2022 

 

SA, 07. Mai 2022

 

SA, 11. Juni 2022

 

 

Anmeldung auf:

http://www.hf-buehnentanz.ch/de/node/add/anmeldung

 

 

weitere Infos auf:

www.hf-buehnentanz.ch

 

 

 

*** AKTUELL! ***

 

! MEISTERKLASSEN

34. KUNSTSOMMER IRSEE 2022

mit Adriana Mortelliti

& Jochen Heckmann

Thema: "sFrom MINimum to the MAXimun ... and return"

 

vom

30.Juli - 07. August 2022

weitere Infos unter:

 

Anmeldefrist: 30. Juni 2022

www.kunstsommer.info

 

 

Abschlussaufführungen

und Vernissage

des

Kunstsommers Irsee 2022

 

KUNSTNACHT 

in Irsee 2022

 

SA, 06. August 2022

Start: 17:00

 

www.kunstsommer.info

 

 ***

 

 

 Die Studierenden der

HF Bühnentanz präsentieren sich:

 

"The Wild Ones  No.8"

 

Das 1.&2. Jahr HF ZUB

 

in Werken von

Michael Langeneckert (D)

Diego de la Rosa (ESP/D)

Cédric Gagneur (CH)

Elsa Couvreur (CH)

Victor Rottier (D/NL)

Paula Lansley (CH/GB)

 

am

DO, 14.07.2022 (19:30)

FR, 15.07.2022 (16:00 & 19:30)

 

TANZWERK101 7 Eventsaal

 

 

***

  Die Studierenden der

HF Bühnentanz präsentieren sich:

 

"YOUNG, WILD & FREE"

Diploma-Evening SE06

 

Das 3. Jahr / Abschluss-Semester 06 HF ZUB

 

in Werken von

Emma Evelein (NL)

Pablo Girolami (I/CH) James Wilton(GB) 

Jochen Heckmann (D/CH)

 

am

MIT, 29.06.2022 (20:00)

Kurtheater Baden(AG)

 

***

  

 

Die Studierenden des 3. Jahres 2019-22 der

HF Bühnentanz präsentieren ihre Diplomarbeiten:

 

"YOUNG, WILD and FREE"

 

2. & 3. Jahr HF ZUB

Das Abschlussjahr der Höheren Fachschule für Zeitgenössischen und Urbanen Bühnentanz präsentiert live Ausschnitte, Skizzen und Momentaufnahmen ihrer Diplomarbeiten.

am

FR, 11.März 2022 (20:00)

SA, 12.März 2022 (15:00 & 19:00)

 

Kulturmarkt  / CH-Zürich

 

Infos:

 www.hf-buehnentanz.ch

 

***  

Die Studierenden der

HF Bühnentanz präsentieren sich:

 

"A WILD WILD TRIP"

a LAB-Research-Camp

 

1., 2. & 3. Jahr 

sowie das BA UCD Abschluss-Semester07

in Sequenzen, Ausschnitte, Collagen und Work in Progress von

verschiednen internationalen Choreograf*Innen

 

am

FR 17.12.2021 (19:30)

SA 18.12.2021 (15:30 & 19:30)

Kulturmarkt / ZH 

 

***

 

 

TANZPREIS der Stadt Zürich 2020:

 

 Jochen Heckmann und Frank Rutishauser (Schulleitung HF ZUB) wurden von der Stadt Zürich für ihre engagierte Arbeit als Pädagogen und Vermittler im Bereich Tanz mit dem «Tanz Preis 2020» ausgezeichnet.

 

***

 

 

VIDEOS

JOCHEN HECKMANN /

choreografische Arbeiten 2002/2008-2011

VideoTrailers übere weitere einzelne Werke!

s. Galerie Fotos/Videos

Viel Spass dabei!

 

***

 

Show Trailer

TheaterInKempten 

2015/16

 

"GSCHEIT(er) G'SCHEITERT /


better fa(i)lling"

 

 

Ch: J.Heckmann

Tanz:

A.Lambrichts, N. Sieber, M. Zollet, N. Lopez, S. Delvaux, J. Simon, M.Guenin

 

https://www.youtube.com/watch?v=qC_c7XUvhuU

 

 

 

 

 

 

 

Projekte

Buchprojekt 1:

DIE TRAUMSCHLÄFER

Kinderbuch, welches im Mai2008 parallel zu meinem Tanzwerk "Die Traumschläfer" entstanden ist.

Manuskript und Expose sind so gut wie fertig. Die zweite Fassung wird gerade noch einmal redigiert und gegengelesen.

 

Buchprojekt 2:

ZWISCHEN DEN (GE)ZEITEN (Arbeitstitel)

Ein Prosawerk über drei Generationen. Vater und Sohn erleben in ganz unterschiedichen Lebensitutionen den Fall der Mauer im bis dahin getrennten Deutschland. Beide Generationen sind "weit" davon entfernt im südwestlichsten Zipfel Deutschlands groß geworden und sehen sich nun mit einem politischen und besonders geschichtlichen Einschnitt im Alltag konfrontiert, der sie im ersten Moment nicht zu tangieren scheint und sie schließlich doch Stück für Stück in diese Wende hineinziehen wird.

Während der Vater mit seinem "verpfuschten" Leben hadert, beginnt der Sohn in Paris einerseits durch sein Kunststudium und andererseits seinem freien Lebenswandel neue Seiten an sich zu entdecken. Erst das historische Großereignis lässt die beiden wieder in einen Dialog treten und gemeinsam ein Stück weit einen Roadtrip quer durch Frankreich und Deutschland bis nach Berlin erleben.

Der bereits verstorbene Großvater taucht durch kurze Rückblenden zwischen den Geschehnissen auf und eröffnet eine weitere Sichtweise über ein mögliches Leben...

 

Es existieren bereits einzelne Kapitel, Szenen und Skizzen.

Das Projekt wurde während eines Seminars am Studio für Literatur und Bühne in Tübingen (Ltg.: Dagmar Leupold) begonnen.

 

Theaterprojekt 1:

GROSSSTADTFENSTERLN

3-Personenstück

experimentelles 20-30 Min. Stück

gerade am Entstehen

 

Theaterprojekt 2:

MISSING@SOON.COM

Tanz/Schauspiel-Stück

für 2 Männer & 2 Frauen

Basierend auf dem Tanzduett "missing.you@soon.com"

2 Tänzer / 2 Schauspieler